Dienstag, 30. September 2008

kleine Piepse...

... die ich in den letzten Tagen gewerkelt habe...


-für den allerbesten Physiotherapeuten mit wahren Wunderhänden :))) -


-für die liebe Ursel ein wenig schokoladige Nervennahrung schön verpackt-

-eine kleine Auftragsarbeit für meine Kollegin, ebenfalls Schoki-
- und eine Karte zur Taufe, die mir meine Schwester in Auftrag gegeben hat-
(die Idee habe ich von Gabi -Stempeltruhe-gemopst, ich fand sie so wunderwunderschön)

Die anderen Piepse sind leider noch geheim und müssen erst verschickt werden bevor ich sie hier zeigen möchte.
Habt einen schönen Abend,
liebe Grüße Simone

Montag, 22. September 2008

Ein kreatives Wochenende....

...habe ich hinter mir... mit wenig Schlaf, viel Sabbeln, lecker Essen und viiiiieeeel Stempeln :) ...
denn ich war bei Ursel (http://www.bastelland.com/bastelland.com) und habe mit ihr den Stempelworkshop für ihre 6. Kreativ Messe vorbereitet. Wer Interesse hat- mal kurz die Werbetrommel gerührt: Am 4. und 5. Oktober findet im Bürgerhaus in Mörfelden eine Mitmach-Messe für folgende Hobbytechniken statt: Porzellandekor, Scrapbooking, Art Stempeln (das bin ich :) ), Papierdekorationen, Seifenherstellung, Fimo-Schmuck, Fußmattengestaltung (wie cool!), weihnachtliche Dekorationen, Familybook, Kegelkerlchen, Schmuck, Teddy`s, Mosaik, Kerzengestaltung..... Eintritt kostet 2,50 €, ist aber gleichzeitig Lose für eine tolle Tombola. Öffnungszeiten: 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Es lohnt sich wirklich und gibt viel zu sehen und mitzumachen... Jedenfalls haben wir für dieses Wochenende vorbereitet, uns Karten ausgedacht, Papier geschnibbelt, Bastelpackungen zusammengepackt. Und es gab soooo lecker Pflaumenkuchen **mhhhmmm** mit Sahne... gute Nervennahrung, die nach der 200. Bastelpackung auch notwendig war *g* . Und dann sind wir noch von Ursel`s Mann superlecker bekocht und verwöhnt worden, er hat damit mein Bild bzgl. "Männer" wieder ein wenig gerade gerückt *g*

Dann, wie immer in der letzten Minute, mußte ich noch den Auftrag für Tombow fertig machen ...und das ist echt anstrengend, da ich erst zufrieden bin, wenn es für mich perfekt ist... es galt zum Thema Advent/Weihnachten wieder was mit den ABTs sowie den Bastelklebern der Kreativ-Kollektion zu gestalten und ausgedacht habe ich mir folgendes:

Geschenkanhänger:

Und dann habe ich noch eine Peek-a-Boo-Box (oder so ähnlich) gestaltet, die verzierte Schoko-Nuggets beinhaltet: Für die Winterdekoration mit Flockpulver, Glitzer oder Straßsteinchen arbeite ich total gerne mit dem GluePen von Tombow, der superstark und schnell klebt und einfach exakt arbeitet. Auch bestens geeignet um Stanzbuchstaben aufzukleben. Sogar embossen ist möglich. Um nochmal schnell die Werbetrommel zu rühren *g*

So Imke, dieser Beitrag und die Bilder sind für Dich, werde mich jetzt wieder an meinen Basteltisch setzen, habe noch alle Hände voll zu tun.

Habt eine schöne Woche, seid schön kreativ....

Simone

Montag, 15. September 2008

MEKKA 2008

... auch dieses Jahr war ich mal wieder "nur" als Besucher dabei... und es hat mich fast umgeworfen... diese Masse an Menschen und Stempeln....

Nach einer sehr kurzen Nacht- der Wecker hat bereits um 4.20 Uhr geklingelt- bin ich tatsächlich ohne größere Umwege und Verspätungen um 10.20 Uhr vor der Stadthalle in Hagen gestanden: dem Ort des Geschehens: dem Stempel-Mekka! Traurig war ich, weil ich die lange Reise alleine antreten musste, denn mein Lieblings-Shopping-Huhn Nancy konnte dieses Jahr leider nicht mit. Schnief. Kein Prosecco. Keine leckeren Käse-Auberginen-Brötchen. Kein Sabbeln bis zum Umfallen. Kein Shopping-Kaufrausch. Schnief. Aber nächstes Jahr kommst Du mir nicht davon!!! Wie schön, dass immerhin zur gleichen Zeit auch meine Kreativ-Lieblings-Imke mit ihren Mädels angekommen ist, so dass wir gemeinsam eintreten konnten bzw. durften wir erst noch gemeinsam in der Kälte vor der Halle warten, da der Eingangsbereich bzw. die Kasse sehr ungünstig mit nur einer Person besetzt war. Bibber. War nicht schön. Vor allem wo die Spannung eh schon riesig war und mir Dank wenig Schlaf zudem schon kalt war. Aber wir haben der Dinge geharrt und standen einige Minuten später dann Mitten im Gewusel von zig Frauen, Rucksäcken und Trollis. Muß ich noch erwähnen, dass ich aufgrund meiner Größe in den ersten Minuten außer Frauenrücken und Rucksäcken nichts gesehen habe?!?! Stempel konnte ich bis dahin leider nur erahnen. So kam es dann auch, dass ich nach der ersten Shopping-Tour von 1 1/2 Stunden auch sage und schreibe erst 4 Stempel gekauft hatte. Hängt aber wohl auch damit zusammen, dass ich mit meinen Gedanken auch immer wieder abgeschweift bin.... Nun denn, Imke meinte es könnte ja durchaus auch sein, dass ich einfach schon alles hätte?!? Hääh? Frau kann nie genug haben :) Vor allem nicht Stempel!
Hier nun meine komplette Ausbeute, über die ich mich total freue. Alles meins!!!

Und da ich auch ein paar ATCs dabei hatte, konnte ich auch fleissig tauschen:

War ganz begeistert von Ankes Wisch-ATCs- und von Anke selbst! Eine ganz liebe Person. Und auch alle anderen Hühnchen, die ich bisher nur via Forum kenne, es war ein schönes Erlebnis.

Und hier nun die erste Karte mit einer Mekka-Errungenschaft:


Leider konnte Andrea am Samstag nicht kommen, wo ich sie doch soooo gerne mal kennenlernen wollte. Daher hab ich ihr nun ein kleines Mekka-ATC Büchle gestaltet... hoffe es gefällt ihr. Auch mit meinem neuen Mekka-Stempel. Und vor allem einer Katze. Sie mag Katzen so gerne.


Und für Dich, liebe Imke, war ich auch schon kreativ :)

Es war auf jeden Fall ein schönes Erlebnis und vor allem eine willkommene Ablenkung...

Hoffe ihr hattet ebenfalls schöne Stunden und seid glücklich über eure Schätze... Wünsche euch viel Kreativität damit...

Viele Grüße Simone

P.S. habe ich schon erwähnt.... :) naja, dass ich heute die Heizung anstellen mußte, nachdem meine Finger so kalt und unbeweglich waren, dass ich kaum mehr stempeln konnte... ach ja, und natürlich.. dass ich nach USA fliege :)))))

Sonntag, 14. September 2008

....nachdenklich....

Eigentlich wollte ich heute über das Mekka berichten, doch das muß noch warten. Ich hatte ja ursprünglich vor am Samstag zum Mekka zu fahren und danach nochmals zu Imke in den Norden und montags erst wieder nach Hause. Quasi ein kleiner Kurzurlaub. Leider hatte mir dann meine Mutter mitgeteilt, dass es meiner Oma wieder sehr viel schlechter geht, so dass ich den Besuch bei Imke kurzfristig ausfallen lassen habe (schniefschniefschnief). So bin ich also heute zu meiner Oma in die Reha gefahren und war ein wenig mit ihr unterwegs. Das Altenheim, das an die Reha angeschlossen ist, hatte nach Renovierung Neueröffnung und "Tag der offenen Türe". Und so neugierig wie Oma nunmal ist, wollte sie sich das nicht entgehen lassen. So sind wir mit ihrem Porsche (Rolli) los und haben die verschiedenen Abteilungen besichtigt. Wie es der Zufall will, sind ihr dabei zwei bekannte Frauen über den Weg gelaufen. Sie haben sich eine Weile über dies und jenes unterhalten bis eine der Frauen meine Oma direkt ansprach und fragte "wer bist Du eigentlich"?!?!?! Meiner Oma fiel natürlich die Kinnlade runter und sie war sprachlos. Sie konnte nicht verstehen, dass diese -sehr gute- Bekannte, nicht mehr wußte wer sie war. Wir haben uns dann relativ schnell verabschiedet, da ich die Veränderung bei meiner Oma gespürt habe. Tränen standen ihr in den Augen. Aus Verzweiflung? Aus Angst selber so zu werden?! Wirklich traurig. So schnell wurde aus der Freude, diese Menschen getroffen zu haben, große Traurigkeit mit der Frage was die Zukunft bringen wird.... Wollte dies heute hier kurz loswerden. Macht mich nachdenklich und auch traurig. Weil meine Oma mit ihren 79 Jahren eigentlich noch so fit im Kopf ist- doch wie lange noch?!?

Wünsche Euch trotzdem einen schönen Abend, hoffe ihr hattet alle wunderbare Stunden auf dem Mekka und ich wünsche mir, in den nächsten Tagen ganz viel Schätze bzw. Gebasteltes auf Euren Bloggs zu sehen.

Viele Grüße

Simone

Mittwoch, 10. September 2008

Klopf Klopf....

Leider bin ich in den letzten Wochen nicht wirklich zum bloggen gekommen. Das hatte verschiedene Gründe. Der wichtigste ist meine Oma, der es momentan gar nicht gut geht. Sie hat sich einen Lendenwirbel gebrochen und ist nun nach Krankenhausaufenthalt in die Reha gekommen und scheint von heute auf morgen mit ihrem Leben abgeschlossen zu haben. Es kostet sehr viel Kraft und Mühe sie aufzubauen und ihr Mut zuzusprechen. An manchen Tagen gelingt es uns, an anderen kommt wieder ein derber Tiefschlaf. Alles nicht so einfach. Aber in ihrem Alter ist es wohl auch schwierig mit Schmerzen und der veränderten, wohl auch hilflosen, Situation klar zu kommen. Ganz schöner Mist. Und vor allem macht es mich sehr traurig.
Trotzdem versuche ich im Kreativsein ein wenig Ablenkung und Freude zu finden.

Hier ein paar Ergebnisse der letzten Wochen.

Was macht man an einem verregneten Nachmittag? Man nehme ein paar Stempel, Stempelkissen, jede Menge Polychromos, ein paar Papierwischer und Terpentinersatz und versetze sich damit in einen tranceartigen Zustand....und heraus kommen jede Menge colorierte Abdrücke, die zum Weiterverbasteln einladen:


Dann habe ich auch noch eine Karte mit meinem Lieblings-WS Motiv gebastelt:
Dieses Motiv strahlt für mich so viel Freude aus und lädt zum Lachen ein. Ich hoffe, ich konnte Euch damit auch ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern.


Und zum Abschluß noch ein superschöner Grund für meine Stempelabstinenz: Urlaub!!!!



So langsam startet der Mekka-Countdown... freue mich schon sehr darauf, viele bekannte aber auch neue Gesichter zu treffen... und ich hab schon gaaaaanz viele ATCs zum Tauschen gebastelt *g* und ich mag keines davon wieder mit nach Hause nehmen.

Lasst es Euch gut gehen, wir sehen uns beim Mekka

Simone

Montag, 1. September 2008

...habe ich schon erwähnt...

... dass ich im Januar nach USA fliegen werde *g*....